hilfe für anne.

ich kenne anne seit sehr vielen jahren aus bloggersdorf – als die ersten (eltern)blogger, lange bevor aus dem begriff eine marke wurde, haben wir anteil an unserem leben genommen, oft ungeschönt und schonungsloser als heute und damit auch wesentlich verbindlicher. diese bindungen spürt man bis heute, auch wenn viele von uns nicht mehr bloggen oder nicht mehr unter ihrem früheren namen. nun hat das schicksal eine von uns getroffen und auch wenn das hier ein kleiner, sehr unbekannter blog ist will ich auf die aktion „hilfe für anne – gemeinsam gegen krebs“ aufmerksam machen.

Anne ist eine junge Frau, wie sie bestimmt jeder aus seiner Nachbarschaft kennt. Zusammen mit ihrem Mann und den beiden kleinen Mädchen bildet sie die typische kleine Familie von nebenan. Leider wurde ihre Welt im vergangenen Jahr auf den Kopf gestellt: Diagnose Krebs, eine seltene Form, ein nasaler Tumor direkt neben der Hirnschlagader.
Aber Anne hat den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern den Kampf aufgenommen. In einer Spezialklinik fern der Heimat wurde der Tumor operiert, danach aggressiv bestrahlt. Die körperliche Belastung war enorm, dazu kam die lange Trennung von ihrer Familie. Erst schien die Therapie erfolgreich verlaufen zu sein, bis diesen Sommer klar wurde, der Tumor ist zurück und aggressiver ist als zuvor.
Erneute Untersuchungen in der Spezialklinik brachten in der letzten Woche (Mitte Oktober) die Gewissheit, dass eine OP nicht mehr möglich ist, da der Tumor zu nah an lebenswichtigen Organen sitzt. Die Ärzte wollen glücklicherweise dennoch nicht aufgeben und wagen nun eine riskante Therapie, die eigentlich noch nicht ausreichend getestet ist. Auch eine erneute, aggressive Bestrahlung erwartet Anne – ihre einzige und wahrscheinlich letzte Chance.
Als Mutter hat man keine Wahl, Anne zieht erneut in den Kampf – 600km entfernt von zu Hause. Aufgeben ist keine Option, wenn man kleine Kinder hat. Anne ist eine Kämpferin, auch wenn sie weiß, dass die Therapie starke Nebenwirkungen haben wird und sie nachhaltig gesundheitlich schädigen kann.
Leider zieht die Krankheit weitere Probleme nach sich. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen und der langen Abwesenheit von Zuhause ist es Anne zurzeit nicht mehr möglich, in ihrem Beruf als selbstständige Tagesmutter zu arbeiten. Zu den gesundheitlichen Sorgen kommen nun also die finanziellen. Die Familie benötigt das zweite Einkommen, als Selbstständige erhält Anne keinerlei Krankengeld. Auch das baufällige Haus müsste schon lange renoviert werden, die Hauskreditraten bereiten aktuell jeden Monat erneut Kopfzerbrechen.
 
Wir, Annes Freunde, haben uns entschlossen, der Familie zu helfen. Die Situation ist vor allem für die Kinder schon seit einem Jahr so unerträglich und ungewiss – wir möchten ihnen ein kleines bisschen Ruhe und Kraft vermitteln. Wer so kämpft wie Anne und ihre Familie, den sollten nicht auch noch finanzielle Sorgen quälen. Sie brauchen all ihre Kraft, um einander in dieser Zeit festzuhalten. Wir bewundern den Löwenmut und den Kampfgeist der Familie, die sich nichts mehr wünscht, als endlich aus diesem Alptraum aufzuwachen. Private Sammlungen entpuppten sich nach der neuen Diagnose und dem vorläufigen Aus für Annes Berufstätigkeit als Tropfen auf den heißen Stein. Daher unser Aufruf:
Bitte helft mit, dass Anne in Ruhe gegen den Krebs kämpfen kann!
Unser Ziel ist, 25.000 Euro zu sammeln, um das fehlende Einkommen im ersten Jahr ersetzen zu können.
Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.
Gebt soviel Ihr möchtet.

Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).

danke. ❤️

Advertisements

5 Gedanken zu “hilfe für anne.

  1. Pingback: Klein-Bloggerdorf | Petrolgrau

  2. Pingback: Hilfe für Anne und ihre Familie: Ja, Krebs ist ein... • Mami rocks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s