consent is everything. 

Bis vor wenigen Jahren galt eine vergewaltigte Frau als „geschändet“, also mit Schande behaftet. Der Makel der Tat wurde auf das Opfer übertragen, das fortan als „beschmutzt“ galt, als im Wert geminderte, beschädigte Ware, als „Schande“. Die Reality-TV-Darstellerin Gina-Lisa Lohfink, 29, wurde demnach im Wortsinn „geschändet“: von zwei Straftätern, die ihr nicht nur Gewalt antaten, sondern sie zusätzlich aus Gewinnsucht bloßstellten, von bestimmten Medien, vom Social-Media-Mob – und, so lautet der Vorwurf von Prozessbeobachtern, auch vom Berliner Amtsgericht, vor dem der Fall am 27. Juni weiter verhandelt wird.

hier der ganze stern-artikel.

ich hoffe sehr, dass der schritt in die öffentlichkeit und die aufmerksamkeit die der fall jetzt erfährt, das thema und den immer noch furchtbaren umgang damit mehr ins bewusstsein rückt, mehr wissen und vorallem mehr feinfühligkeit im umgang mit den betroffenen frauen schafft. 

und hier noch ein wunderbares video der britischen polizei, das anhand von tee machen erklärt was einvernehmlicher sex bedeutet. falls das jemandem noch unklar wäre. so simple, so clever. 

Advertisements

Ein Gedanke zu “consent is everything. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s