versagt.

In the wake of the disastrous events it becomes obvious to the organizations on the ground that the calls by EU politicians to avoid further death at sea sum up to nothing more than lip service,“ Sea-Watch said in a statement in English distributed along with the photograph.

[….]

If we do not want to see such pictures we have to stop producing them,“ Sea-Watch said, calling for Europe to allow migrants safe and legal passage as a way of shutting down people smuggling and further tragedies.

ich erinnere mich an diese heftigen diskussionen letztes jahr, als das bild des toten kleinen jungen am strand durch die medien ging, wie vehement ich selbst gegen die veröffentlichung argumentiert hatte. heute, ein knappes jahr später fühle ich völlig anders. ich fühle eine rasende wut auf all die verantwortlichen, die aus welchen gründen auch immer, keine lösung finden (wollen) und damit leid wie dieses möglich machen. ich möchte am liebsten dieses bild ausdrucken und all den verantwortlichen über den schreibtisch hängen, auf dass es an ihre verdammte verantwortlichkeit appelliert, die sie als vertreter von wohlstandsländern zu tragen haben. ich möchte es jedem afd-arsch vor die nase halten, jedem schwätzer der mir mit seiner bescheuerten sorge vor überfremdung ankommt an die stirn tackern. all diejenigen zwingen hinzusehen, wirklich hinzusehen auf diesen toten kleinen körper. 

verantwortung für menschenleben darf nicht gebunden sein an materielle, finanzielle, politische oder soziale taktiken und überlegungen zumindest nicht in der akuten krise. und ich halte es nach wie vor für eine akute krise, wenn menschen gezwungen sind fluchtwege zu benutzen, die von vornherein mit einem derart hohen risiko für leib und leben verbunden sind. allein 700 menschenleben in der letzten woche. das ist unmittelbare konsequenz einer abschottung durch schliessung der balkanroute.  

und der sommer hat gerade erst begonnen. 

(hier der ganze reuters artikel. ich zeige das bild übrigens nicht direkt hier, weil ich denjenigen, die anders denken als ich, die möglichkeit geben möchte selbst zu entscheiden, ob sie sich damit konfrontieren oder nicht.) 

Advertisements

Ein Gedanke zu “versagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s