und aus.

optimierungswahn allerorten. essen ist nicht mehr nur essen, sondern clean und healthy und wird am liebsten pürriert getrunken, damit es effizienter wird. langsame songs werden mir dutzbatz unterlegt damit sie schneller werden und keine langeweile beim morgendlichen radiohören aufkommt. kosmetik preist die radikale verwandlung von knitteralarm zu youth sensation in unter 1 stunde. meinung wird nur noch in ausrufezeichen wiedergegeben und alles was keinen super eco turbo modus hat, ist rückständig und alt. 

manchmal möchte ich der welt einfach den stecker ziehen, den verzweifelten schreien des entsetzens der vom netz, der schnelligkeit und vermeintlichen moderne abgekoppelten lauschen und dann nur noch der stille. 

und ich verwette meinen arsch – wir würden es überleben. auch wenn alle welt meint, das nicht. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s