was wir sind.

kind I und II unterhalten sich über fortpflanzung und kinderaufzucht im tierreich. ja, sagt kind II, das ist ja schon seltsam, dass die väter nach dem sex immer gleich verschwinden oder gefressen werden. und überhaupt, es gibt ja nur so wenige tierarten die zusammenbleiben würden. enten zum beispiel oder auch amseln. ja und besonders sind ja auch pinguine, sagt kind I, da passt ja der papa aufs ei und das baby auf und die mutter jagt und bringt essen. 

überlegendes schweigen. 

„wie bei uns.“ 

spannend wie untrüglich die wahrnehmung von kindern sein kann. und wie wahr. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s